Unser Leitmotiv

Wir, unser Team bestehend aus LehrerInnen, BetreuerInnen, Förder- und Beratungslehrerin und Schulleiter, verstehen Schule nicht ausschließlich als Stätte der Wissensvermittlung, sondern auch als Ort des Aufbaus und Erwerbs sozialen Verhaltens in der Gruppe, um Kinder zu reifen, selbstständigen und mündigen Menschen werden zu lassen. Deshalb werden individuelle Begabungen und Interessen gefördert. Außerdem betrachten wir schöpferische Vielfalt als Weg zur Persönlichkeitsbildung.

Grundlegendes Ziel ist:

Wir wollen das ganze Kind in seiner Gesamtentwicklung erfassen.

Die pädagogischen Vorteile der Ganztagsschule mit einem sinnvollen Wechsel zwischen Unterricht, Lern- und Freizeit ermöglichen den LehrerInnen, besser auf die individuellen Fähigkeiten und Bedürfnisse der Kinder einzugehen, besonders in der Schuleingangsphase.

Freizeitangebote, sowie Phasen des Spielens, Bewegens und Entspannens wechseln mit effizienten und intensiven Lern- und Übungsphasen.

Kinder mit Lernschwächen, bilinguale Kinder, aber auch Kinder mit besonderen Begabungen und Fähigkeiten können im Parallellehrermodell ebenfalls im Klassenverband gefördert werden.

Diese durchgehende Betreuung durch Bezugspersonen schafft ein familiäres Klima, das  durch die enge Zusammenarbeit von LehrerInnen u. BetreuerInnen noch verstärkt wird.

Lernen über die Bewegung fördert die Wahrnehmung. – Bessere Wahrnehmung führt zu Konzentration. – Gute Konzentration ermöglicht Lernerfolg und Ausgeglichenheit.

Die Kinder haben ein vielfältiges Freizeitangebot zur freien Auswahl, wie z.B. Keramik, Theater, Holzwerkstatt, Basteln und Kreativ Gestalten, Tischtennis, Schwimmen, Rhythm. Gestalten, Flöte, Kochen, Schnupperkurse für PC, Ballspiele, Geräteturnen, Fußball...........

Nach oben